Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Die kalte Jahreszeit ist nicht nur für viele von uns Menschen ein Problem, sie kann auch unsere Nutz- und Haustiere stressen.

Wir haben aus diesem Grund eine Mischung von einigen homöopathischen Arzneien zusammen gestellt, die sich in Grippezeiten bewährt haben. Oft gelingt es, die Erkrankung zu verhindern oder auch den Verlauf zu mildern. Häufig gelingt es, die Krankheitsdauer deutlich zu verkürzen.

Besonders bewährt hat sich diese Mischung bei Jungrinden, wenn bereits einige Tiere zu husten begonnen haben. Oft gelingt es, die Ausbreitung einer beginnenden Herdengrippe einzudämmen oder die Dauer zu verkürzen. Ab und zu können so Antibiotika eingespart werden.

Es werden die körpereigenen Abwehrkräfte unterstützt und die akuten Symptome gelindert.

Anwendung:

1-2 mal täglich

Inhaltstoffe:

Aconitum napellus, Eupatorium perfoliatum, Lachesis, Bryonia, Phosphorus, Oscillococcinum

Wartezeit bei Nutztieren:

Keine