Neuer Tröpfchenschutz in der Hausapotheke

Wir möchten auch während der aktuellen Corona-Epidemie die tierärztliche Versorgung Ihrer Vierbeiner sicherstellen! Daher gibt es ab sofort einige Vorbeugungsmaßnahmen sowie einen neuen Tröpfchenschutz bei der Anmeldung/ Hausapotheke.

Wie können Sie einer Infektion vorbeugen?
  • Bitte vereinbaren Sie Termine sowohl für kranke Tiere als auch für Hausapothekenbesuche.
  • Achten Sie auch einen Abstand von mindestens einem Meter zu anderen Tierbesitzern oder zu unseren Mitarbeitern
  • Versuchen Sie Ihren Besuch möglichst kurz zu gestalten. Vieles lässt sich schon vorher telefonisch klären.
  • Kommen Sie wenn möglich allein und nehmen Sie bitte keine Kinder mit
  • Patientenbesitzer mit einer akuten Atemwegserkrankung, oder wenn es in Ihrem persönlichen Umfeld bzw. unmittelbarer Nachbarschaft einen Corona-Verdachtsfall gibt, dürfen Sie die Ordinationsräume keinesfalls betreten! Bitte anrufen.
  • Bitte zahlen Sie mit Ihrer Bankomatkarte
Was tun wir zur Infektionsverhütung:
  • Türklinken, Sessel-Sitzflächen, Bankomattasten, der Verkaufpult und andere häufig berührte Oberflächen werden vom Personal regelmäßig gründlich desinfiziert.
  • Unsere Termine werden so vergeben, dass fast nie ein weiterer Patientenbesitzer im Warteraum anzutreffen ist
  • Wir versuchen, jeden Körperkontakt mit unseren Patientenbesitzern so gut es geht zu vermeiden und ausreichend Abstand zu halten.
  • Bis voraussichtlich nach Ostern machen wir nur Not-OP´s. Kastrationen werden verschoben.
  • Wir vergeben eigene Termine für das Abholen von Dauermedikamenten und Futter in unserer Hausapotheke