Schussverletzung – Freilaufkatze

Luftdruckgewehrkugel

Der gestrige Sonntagsdienst brachte am Abend noch eine Katze mit einer kleinen runden Verletzung vor der linken Schulter in die Praxis. Aus dem Loch ragte ein Büschel Haare. Die Katze war mit dieser Wunde vom Freigang zurückgekommen und hatte offensichtlich heftige Schmerzen.

Rasiert sieht man das Einschußloch

Nach einer Schmerztherapie wurde ein Röntgenbild angefertigt und man konnte den Verursacher der Schmerzen sofort sehen: eine Kugel aus einem Luftdruckgewehr!

Die Kugel liegt für eine Entfernung sehr ungünstig.

Da es sich in diesem Fall um eine massive Tierquälerei handelt, werden derlei Aktivitäten normalerweise vom Tierbesitzer zur Anzeige gebracht und es muss auch so sein!